Home

Ergotherapie ist Hilfe zur Selbsthilfe

Herzlich willkommen in meiner Praxis für Erwachsene.

Ergotherapie stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt. Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Sie befähigt Menschen, an den Aktivitäten des täglichen Lebens und an der Gesellschaft teilzuhaben.

Definition des EVS/ASE
Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

T 032 501 47 88
mail[at]ergo-lyss.ch

Leistungsangebot

Therapie und Beratung für praktische Lebensführung u.a.:

  • Planen, Anpassen und Umsetzen von notwendigen und gewünschten Aktivitäten nach krankheitsbedingten Lebensveränderungen
    (z.B. sich anziehen, Einkaufen gehen, eine E-Mail schreiben)
  • Training alltagsrelevanter Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Begleiten von Gewohnheitsveränderungen
  • Hilfsmittelberatung (Abklärung, Instruktion, Training)
  • Aktivitäts- Handlungsanalyse im Kontext zur Umwelt des Klienten,
  • Begleiten des Krankheitsverarbeitungsprozesses des Klienten
  • Alltagsorientierte Domizilbehandlungen
  • Wohnungs- bzw. Hausabklärung präventiv oder für die Rückkehr nach Hause (z.B. zur Sturzprävention oder bei kognitive Problematiken)
  • Arbeitsplatzabklärung und Unterstützung therapeutischer Arbeitsversuche
  • Verkehrstraining- ÖV-Training
  • Entspannungs-Thema: Ruhepausen-Alltagsmanagement: Wie kommt der Klient zu einer für ihn akzeptablen Work-Life-Balance
  • Instruktionen zum Eigentraining
  • Angehörigenberatung
  • Narbenbehandlung
  • Statischen und Dynamischer Schienenbau
  • Gelenkschutzberatung
  • Spiegeltherapie
  • Manuelle Mobilisation
  • Physikalische Massnahmen (Ultraschall, Wärme, Kälte…)
  • Funktionelles Training (Bobath, PNF, Spiraldynamik, Affolter)
  • Ganzheitliches Hirnleistungstraining
  • Feinmotoriktraining
  • Sensibilitätstraining
  • Handkrafttraining
  • Alltagsorientierte Rückenschule
  • Behandlung von „alten“ Narben, welche Bewegungseinschränkungen verursachen (z.B. von einer Mehrfachfraktur des linken Beines nach einem Skiunfall vor 20 Jahren)
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Achtsamkeit in der Aktivität
  • Körpereigenwahrnehmung- Selbstwahrnehmung- Selbstbewusstsein
  • Handlungsplanung
  • Wochenplanung
  • Prioritäten setzen