Fachbereiche

Fachbereiche

Ergotherapie stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt. Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Sie befähigt Menschen, an den Aktivitäten des täglichen Lebens und an der Gesellschaft teilzuhaben.

Definition des EVS/ASE
Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

T 032 501 47 88
mail[at]ergo-lyss.ch

Diagnosen bzw. Einschränkungen:

  • Schlaganfall (Apoplex)
  • Schädelhirntrauma
  • Multiple Sklerose
  • Amyotrophe Lateralsklerose
  • M.Parkinson
  • periphere Nervenverletzungen

Diagnosen bzw. Einschränkungen:

  • Haltungsproblematiken
  • Rückenschmerzen
  • Arthrose
  • Arthritis

Diagnosen bzw. Einschränkungen:

  • Handverletzungen nach operativer bzw. konservativer Versorgung (Arzt)
  • M.Dupytren
  • Rhizarthrose
  • Skidaumen
  • Bissverletzungen
  • Karpaltunnelsyndrom (CTS)

Diagnosen bzw. Einschränkungen:

  • Depression
  • Burnout-Syndrom
  • Erledigungsblockade (Prokrastination)
  • Angsterkrankungen

Diagnosen bzw. Einschränkungen:

  • Krebserkrankungen
  • Fatigue (Müdigkeit)
  • Sensibilitätsstörungen
  • Narben

Für wen:

  • Klienten, die weiterhin zu Hause leben möchten
  • Klienten, die ihren vorhandenen Grad an Selbständigkeit erhalten bzw. verbessern möchten (z.B.Altersheim, Ferienbett, zu Hause)

 

Diagnosen bzw. Einschränkungen:

  • Fragility-Syndrom (Kraftlosigkeit)
  • multimorbide Krankheitsbilder
  • nach Operationen (Hüftendoprothese, Hand- bzw. Schulteroperationen, )
  • Vergesslichkeit (Demenz)

Diagnosen bzw. Einschränkungen:

  • nach Arbeits- bzw. Freizeitunfällen
  • chronischen Rückenbeschwerden